Angebot!

Descaline

9,80 CHF

Aus erneuerbaren und natürlichen Rohstoffen, hochwirksam und biologisch vollständig abbaubar.

Nur noch 2 vorrätig

Totals: 9,80 CHF
Artikelnummer: 99999 Kategorie:

Beschreibung

Ihrer Umwelt zuliebe

  • Descaline ist ein hochwirksames Entkalkungsmittel. Es wird aus erneuerbaren und natürlichen Rohstoffen hergestellt.
  • Descaline benötigt kein Ätzend- oder Gefahrensymbol, da es aus ungiftigen aber hochwirksamen Lebensmittelkomponenten besteht.
  • Descaline ist zu 100% abbaubar und absolut frei von wassergefährdenden Komponenten wie z.B. Amidosulfonsäure, die von der Europäischen Behörde ECHA (European Chemicals Agency) als chronisch schädlich für Wasserlebewesen eingestuft ist. Ein Plus für unsere Umwelt.
 
 

Ihrer Maschine zuliebe

  • Descaline entkalkt Ihre Kaffeemaschine, Teemaschine oder Wasserkocher aller Marken effizient.
  • Descaline befreit Ihre Maschine von Kalk und kann bis zu 22g Kalk aufnehmen.
  • Descaline schont Ihre Maschine an Dichtungen, Plastik- und Metallteilen.
  • Descaline ist frei von Zitronensäure.

Inhalt: 2 Beutel à je 95 Gramm Entkalkungspulver.

Anleitungen

Kaffee- oder Teemaschinen:

1. Kaffee- und Teemaschine: 1 Sachet Descaline in 600ml heisses Wasser (40-50°C) geben und unter gelegentlichem Rühren auflösen (ca. 2-3Min).

2. Die Entkalkerlösung ist bereit und kann gemäss der Gebrauchsanleitung des Kaffeemaschinen-Herstellers verwendet werden.

3. Beachten Sie, dass Unterlagen wie Marmor durch Säuren angegriffen werden können. Bitte vermeiden Sie den Kontakt zu allen nicht säure-resistenten Materialien.

Wasserkocher:

1. Füllen Sie in den Wasserkocher bis zur Marke von max. 1.2 Liter mit Wasser.

2. Erwärmen Sie das Wasser auf 80°C.

3. Geben sie 1 Sachet à 95 g Descaline in das heisse Wasser und lassen Sie das Pulver auflösen und rühren es kurz mit einem Löffel.

4. Lassen Sie die Lösung im Wasserkocher während ca. 10 bis 15 Minuten einwirken.

5. Leeren Sie die verbrauchte Entkalkerlösung aus und spülen Sie den Wasserkocher gut mit kaltem Wasser.

6 . Beachten Sie, dass Unterlagen wie Marmor durch Säuren angegriffen werden können. Bitte vermeiden Sie den Kontakt zu allen nicht säure-resistenten Materialien.